Sabby goes crazy

Leidenschaft..

Was ist die Leidenschaft doch nur für eine seltsame Krankheit.
Von Geburt an tragen wir eine namenlose Wunde, einen Seelenschmerz in uns, und haben stets das Verlangen die Wunde, das Loch in unsrer Seele zu stopfen.

Es ist das Bedürfnis uns einem anderen hinzugeben.
Diesem anderen in uns, der nichts weiter als leere ist.
Wir suchen diesen anderen in uns überall, finden ihn
manchmal in unserem Freundeskreis, in der Nachbarschaft,
manchmal auch übers Internet ganz weit weg.

Wenn aber dieser perfekte Mensch nicht auf uns eingeht, dann
nehmen wir tiefe Traurigkeit wahr, die Depressionen prasseln
auf uns herab wie ein schwarzer Todesschauer
.

Denn ist es nicht das schönste, wenn man das erste mal
eine Person entdeckt
, die man begehrt, und nach der man
sich sehnt?

Mit den Fingerspitzen seinen Körper ertasten, seinen Geruch
wahrnehmen
, sich in den halb geöffneten Mund begeben, als
würde man ein Geheimnis erforschen..

21.11.07 14:01

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen