Sabby goes crazy

Love && Hate...

Liebe, Hass, Trauer, Wut, Eifersucht, Verlustgefühl...

Was ist das schon?!

Es ist alles relativ, nicht von bedeutung.

Es existiert alles nur in unserem Kopf.

Wenn ich traurig bin, und darüber nachdenke, bin ich nicht mehr traurig, ich bin leer,
einfach nur leer. Befreit von jeglichen Trauer- oder Schuld- sowie Wut- und Hassgefühlen.

Wieso um etwas trauern..? Ist uns das alles hier wichtig? Wenn man diese oder jene Person nicht kennengelernt hätte, würde man auch noch leben. Ohne Trauer, Wut, Hass, Verlustgefühl, Eifersucht.

Also wieso kämpfen? Wieso trauern wollen? Wir alle können unbeschwert durchs Leben gehen, wenn wir nur WOLLEN. Nur leider ist das normale humane denken begrenzt, manche 'wollen' leiden, 'wollen' trauern, wollen 'hassen'.

Ich frage euch: Wieso? Wieso sollten wir Emotionen empfinden? Wir alle können auch emotionslos leben. Dieser Text ist krank..? Mag sein, aber er kann auch viel Leid verhindern. Immer wenn ich starke emotionen empfinde denke ich darüber nach. Oft stundenlang. Und ich komme zu keinem Ergebnis und frage mich immer nur:

Wieso ist das humane denken so begrenzt?
Wir alle könnten in einer friedlichen, Trauer- Wut-, Eifersuchts- und Hasslosen Welt leben. Wir bräuchten keine Kriege. Wir bräuchten nichts, außer das worauf uns der humane Körper begrenzt: Nahrung, Wasser, ein Zuhause.

Dieser Text ist KRANK? Vielleicht. Vielleicht aber auch nur die objektive betrachtung meinerseits des humanen Lebens. Wir ALLE machen es uns viel zu schwer, auch ich.


 

11.10.07 20:28

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Jasi (11.10.07 20:58)
Unser denken ist begrenzt? Aber ist unser denken nicht groß, wenn wir über soetwas nachdenken?
vielleicht wollen wir auch nicht ohne emotionen leben
das leben wäre langweilig

du wolltest meine meinung hören, da steht sie

Ld & sow

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen